Ausstellung zum „Ackerbürger – Handwerk und Landwirtschaft“

Diese Ausstellung wurde als begehbares Schaudepot angelegt. Da es sich dem Charakter nach um einen Depotraum handelt, ist die Beschriftung auf das Wesentliche beschränkt. Dennoch wurde der Raum übersichtlich in die einzelnen Handwerksberufe untergliedert.    

Ein Großteil der oberpfälzischen Stadt- und Marktbewohner waren früher Ackerbürger. Auch Grafenwöhr war eine typische Ackerbürgerstadt. Die Menschen übten ein Handwerk aus und im Nebenerwerb waren sie in der Landwirtschaft tätig, da sich die Familien allein durch die Einkünfte über die Handwerkstätigkeit nicht ernähren konnten.  

Im begehbaren Depot des Kultur- und Militärmuseums kann in die Welt der frühen Landwirtschaft und die Handwerksberufe alter Zeit eingetaucht werden. Viele Exponate, die heute schon lange keine Verwendung mehr finden, können dort besichtigt werden.

 

Ausgestellt sind neben der Landwirtschaft die Handwerksberufe Leinweber, Schneider, Maurer, Schreiner, Zimmermann, Büttner, Wagner, Schmied, Schuster, Metzger und der Brauer.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.